20.04.2018 - 16:17 Uhr

Hohe Auszeichnung für Golf Son Muntaner und Golf Son Vida...

München, 20. März 2018. Bereits zum achten Mal hatte der 59Club, ein Benchmark-Unternehmen für Golf- und Freizeitangebote mit Sitz in Großbritannien, zur jährlichen Verleihung der „Service Excellence Awards Ceremony“ eingeladen. Prämiert werden die besten Golfplätze weltweit, die von einem unabhängigen Besucherpanel vier Mal jährlich nach vorgegebenen Kriterien bewertet werden. Dabei wird die „Service Excellence“ in allen Bereichen eines Golfplatzes streng unter die Lupe genommen. Das fängt schon bei der Buchung an: Wird ein Neukunde umfassend auf Besonderheiten des Golfplatzes hingewiesen, ist das Personal freundlich und hilfsbereit, stimmt die Qualität der Fairways, Greens und Bunker. Die Sauberkeit und Ausstattung der  gesamten Anlage fließen ebenso in die Bewertung ein wie auch das Angebot an Speisen und Getränken.

Die „Oscars der Golfbranche“, die Goldene Flagge, erhielten insgesamt 16 Golfclubs, die durch herausragende Servicestandards brillieren konnten. So auch Golf Son Muntaner, ein anspruchsvoller 18-Loch-Meisterschaftsplatz, der von Kurt Rossknecht gestaltet wurde und mit äußerst abwechslungsreichen Spielbahnen und Fahnenpositionen besticht. Zu den neun Gewinnern der Bronzenen Flagge zählte der Traditionsplatz Golf Son Vida, der ebenfalls vom renommierten Golfplatzdesigner Kurt Rossknecht neugestaltet wurde und herrliche Ausblicke auf die mallorquinische Landschaft bietet. Beide Plätze konnten sich aufgrund ihrer hohen Qualitätsstandards in einem Umfeld von insgesamt 120 Golfclubs hervorragend behaupten und punkteten nicht nur mit der exzellenten Ausstattung der Gesamtanlage, sondern überzeugten die Jury auch durch das hervorragende gastronomische Angebot und die Freundlichkeit der Mitarbeiter.

Paradies für Golfer

Auf Mallorca gehören insgesamt vier Golfplätze zur Arabella Hospitality, einer Tochtergesellschaft der in München ansässigen Schörghuber Unternehmensgruppe, in der die Hotel- und Golfaktivitäten des Familienunternehmens gebündelt sind. Der 2007 eröffnete 18-Loch-Golfplatz Golf Son Quint befindet sich in direkter Nachbarschaft zu den beiden renommierten Plätzen Golf Son Vida und Golf Son Muntaner, die der Region um Son Vida zu dem Ruf als eine der besten Golfadressen in Europa verholfen haben. Golf Son Quint ist ein anspruchsvoller Platz, der mit einem innovativen Gastronomiekonzept ein vielfältiges Angebot bietet. Golf Son Muntaner, inmitten eines idyllischen Pinienhains gelegen, begeistert durch großzügige Fairways, gute Greens und reizvolle Wasserhindernisse. Der älteste und traditionsreichste Golfplatz Mallorcas, Golf Son Vida, wurde 1964 von Fürst Rainier von Monaco offiziell eröffnet. Der Platz bietet für Golfer aller Spielstärken faire Herausforderungen. Der 9-Loch-Kurzplatz Golf Son Quint Pitch + Putt erweitert seit 2009 das Golfangebot auf insgesamt 63 Loch. In der Arabella Golf Akademie werden Golfspieler von erfahrenen Golfpros umfassend betreut und beraten. Drei herausragende Hotels runden das touristische Angebot der Arabella Hospitality auf der Baleareninsel ab: The St. Regis Mardavall Mallorca Resort, Castillo Hotel Son Vida sowie Sheraton Mallorca Arabella Golf Hotel mit einem ausgezeichneten Gourmetrestaurant und exklusiven Spa-Bereichen.

Über die Arabella Hospitality SE
Die Arabella Hospitality betreibt als Führungsgesellschaft für den Unternehmensbereich Hotel 15 Häuser in Deutschland, der Schweiz und auf Mallorca. Das Management für das Gros des bestehenden Hotelportfolios hat der langjährige Partner Starwood Hotels & Resorts, seit 2016 Teil von Marriott International Hotels & Resorts, übernommen. Die Häuser werden unter den bekannten Marken St. Regis, The Luxury Collection, Westin, Sheraton, Four Points by Sheraton und Aloft betrieben. Die Arabella Hospitality ist Teil der Schörghuber Unternehmensgruppe, die neben dem Hotelgeschäft auch in den Bereichen Bauen & Immobilien, Getränke sowie Seafood unternehmerisch tätig ist. 

 

Siehe auch: http://www.cybergolf.de/notizen-von-eugen-pletsch/4761-mein-besuch-beim-mallorca-press-cup-2017

Anzeige