vergrößernresetverkleinern
Deutschland hilft
Endlich haben Deutschlands Golfer was zu lachen

Vom ersten Grooveless Blade Satz gab es anfangs weltweit nur ein paar Exemplare, die Mundpropagande zufriedener Spieler löste einen Run auf diese Novität aus. Die große Nachfrage veranlasste Schlägerdesigner Mike Klais nun, eine neue Serie, den "Longhitter GTS²" zu entwickeln. 


Longhitter: die deutsche Golfschläger-Marke im Präzisions-Bereich
Ausgesuchte Rohstoffe und eine moderne Gesamtkonstruktion sind die eine Seite. Perfekt wird das LONGHITTER Paket allerdings erst durch die neue Schafttechnologie und das als Betriebsgeheimnis gehütete Verfahren zur Montage der Komponenten. Hier hat die klassische Massenware die größten Probleme, da diese ausnahmslos in Asien gefertigt wird (mit entsprechender Schwankungen in der Spielbarkeit).

LONGHITTER hat deshalb die komplette Produktion nach Deutschland verlegt. Gefertigt wird jeder Schläger bei Marken-Golf.de nach dem Verfahren für Präzisions-Golfschläger. Jede Order wird individuell für den Spieler maßgefertigt und in der Regel innerhalb 2 Tagen ausgeliefert. Durch die vollständige Inhousefertigung und das komplett neue Fertigungsverfahren sind die Schläger in der Qualität 100% steuerbar und damit die Empfehlung für jeden Golfer. Vor allem auch für Spieler im höheren Handicap-Bereich, da sich hier die grössten Vorteile eines neutralen Schlägers ergeben.

Die Eisen selbst bestehen aus einem sehr weichen, prellarmen, rostfreien Stahl, der sich  +/- 10° problemlos biegen lässt, die Oberfläche gestrahlt, was ein samtig-dunkles, dauerhaftes Finish ergibt. Der Bounce wurde sehr strikt für harte Böden ausgelegt, was auch einem löffelnden Spieler entgegen kommt. 

Die Story zur Entstehung der Eisen  (inkl. Bilder der Nullmuster, Formenbau etc.) wurde im Golfhausforum dokumentiert.

Der neue Eisensatz, das Wedge-Set, sowie das "Long-John"- Distanzeisen sind jetzt bei Marken-Golf.de  erhältlich.


Auer Power XXIO