vergrößernresetverkleinern
Deutschland hilft
Endlich haben Deutschlands Golfer was zu lachen

Willkommen auf Cybergolf.de

Erzielte Spendensumme in Höhe von 100.000 Euro für Not leidende Kinder in der Kapregion „Kindern Zukunft schenken“ – so lautet der Slogan der Organisation Hope and Light e.V., die 2004 von Barbara Tofaute ins Leben gerufen wurde und es sich zur Aufgabe gemacht hat, Not leidende Kinder in Sir Lowry`s Pass Village (Südafrika) in Form von Kindergarten- und Schulpatenschaften umfassend zu unterstützen und deren Ausbildungsmöglichkeiten nachhaltig zu verbessern, z.B. durch einen Schul- und Sportstättenbau. Im Zuge verschiedener Projekte werden so ca. 150 Schulkinder, 120 Kindergartenkinder und 24 Waisenkinder betreut.

Im Rahmen des Hope and Light Charity Golf Cup, welcher am vergangenen Sonntag bereits zum dritten Mal im Golf Club St. Leon-Rot stattgefunden hat, gingen 95 Turnierteilnehmer für den guten Zweck an den Start. Mit dabei war auch der Präsident und Mäzen des Golf Club St. Leon-Rot, Dietmar Hopp, sowie Fußball-Legende und Bayern-Präsident Uli Hoeneß. Die Teilnehmer spendeten eine Gesamtsumme von unglaublichen 100.000 Euro, die der Arbeit der Organisation Hope and Light – Community Welfare zu Gute kommt. Bereits im vergangenen Jahr konnte mit diesem Turnier eine beachtliche Spendensumme von ebenfalls 100.000 Euro gesammelt werden.

Rainer Winge, Initiator des Turniers und seit 1. April 2016 Vorstandsvorsitzender der Organisation Hope and Light ist überwältigt, »Welch ein toller Erfolg. Ich freue mich sehr, dass so viele Golfer meiner Einladung gefolgt sind und diese gute Sache unterstützen. Ihnen gilt ein ganz herzlicher Dank für ihre außergewöhnliche Großzügigkeit. Dass wir damit gemeinsam ein Stück weit dazu beitragen, benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine bessere Zukunft zu ermöglichen, freut mich außerordentlich«, so Winge weiter.

Dass sich der Golf Club St. Leon-Rot und seine Mitglieder der sozialen Verantwortung für Menschen, denen es weniger gut geht, bewusst sind, zeigt sich immer wieder im Rahmen der Ausrichtung zahlreicher Charity-Events. So zählen Veranstaltungen zugunsten notleidender Menschen seit Jahren zu den festen Bestandteilen des Turnierkalenders. Zu den Turnierorganisatoren zählen neben engagierten Mitgliedern gleichermaßen auch Firmen und Stiftungen – gemeinsam wurden so alleine im vergangenen Jahr insgesamt weit über eine Million Euro an Spendengeldern in
St. Leon-Rot gesammelt, die den unterschiedlichsten Projekten und Institutionen zu Gute kamen.

»Ich bin der Überzeugung, dass Reichtum verpflichtet! Es macht mich sehr glücklich und stolz, dass die Mitglieder unseres Clubs diese Überzeugung teilen und sich auf so vielfältige Weise für den guten Zweck einbringen«, so Dietmar Hopp, Präsident und Mäzen des Golf Club St. Leon-Rot. »Selbstverständlich bin ich der Einladung zur Teilnahme am Hope and Light Charity Golf Cup sehr gerne gefolgt und freue mich sehr, dass wieder eine so tolle Spendensumme erzielt werden konnte, mit der sich die Organisation Hope and Light für Kinder einsetzen kann, mit denen es das Leben bislang nicht so gut meinte.«

Weitere Informationen zur Organisation Hope and Light e.V. und deren Projekte gibt es unter www.hopeandlight.de.

AuerPowerFlatCat

Anzeigen

Developed in conjunction with Joomla extensions.